Fast jede dritte Ehe scheitert

Wie aktuelle Zahlen des deutschen Bundesamtes für Statistik belegen, wurde im Jahr 2016 etwa jede dritte Ehe bzw. eingetragene Lebenspartnerschaft wieder getrennt.
Es wird befürchtet dass die Dunkelziffer bei einfachen Beziehungen um ein vielfaches höher liegen könnte.
Um Versicherungsnehmern ausreichend Schutz vor diesem schwerem Eingriff ins vertraute Gefüge ihres Alltags zu bieten haben viele Versicherungsgesellschaften ihr Portfolio jetzt um die Lebenspartnerversicherung, kurz LPV, erweitert.

Rechtzeitige Vorsorge spart bare Münze

Die Lebenspartnerversicherung, schafft genau hier Abhilfe. Wie bei vielen anderen Versicherungen gilt aber auch hier: Wer rechtzeitig Vorsorgt spart bares Geld, denn wer sich noch vor der eigenen Reproduktion versichert kann nicht nur bei der Selbstbeteiligung sondern auch bei der Festlegung der Versicherungsprämie erhebliche Ersparnisse erwarten.
Während beispielsweise bei Versicherten ohne eigenes Kind unter 21 Jahren keine Selbstbeteiligung erhoben wird, so steigt diese im Branchendurchschnitt pro vorhandenem Kind um etwa 254 €.
Manche Versicherer bieten hier einen sogenannten „Im Dutzend billiger Tarif“, dieser deckelt die Höhe der Selbstbeteiligung bei einer Höchstgrenze von 12 Kindern bzw. etwa 3048 €.
Weitere Umstände wie eigene Immobilien, vorhandene KFZ, gute Einkommensverhältnisse etc. können sich hingegen wieder positiv auf die Versicherungsprämie auswirken.
Da es hier vielfältige Faktoren und Einflüsse zu beachten gibt, welche das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr zum positiven oder negativen verschieben können, empfehlen Experten die Beratung durch einen Versicherungsfachmann.

Was genau leistet die LPV?

Im Leistungsfall sorgt die LPV, nach einer angemessenen Rehabilitationsphase, für eine erfolgreiche Neuverpartnerung.
Um dieses Ziel zu erreichen stellt die LPV, abhängig vom gewählten Tarifmodell und der jeweiligen Ausgangssituation, vielfältige Mittel und Methoden zur Verfügung.
Diese unterteilen sich Branchenüblich in folgende zwei Teilbereiche:

Psychologische sowie körperliche Rekonstruktion des Geschädigten

  • Motivations-, Konversations- und Rhetorikcoaching
  • Umfassender medizinischer Check-Up in Kooperation mit Ihrer Krankenversicherung
  • Fitnessprogramm mit einem geprüften Personaltrainer auf Basis ihrer aktuellen gesundheitlichen Verfassung
  • Stylingberatung von anerkannten Modeexperten

Neuverpartnerung des Versicherungsnehmers

  • Interne Partnerbeschaffung durch speziell geschulte Sozialpädagogen, diese prüfen Ihr soziales Umfeld auf mögliche Partner. Hierzu gehören unter anderem:
    • Ihr Freundes- und Bekanntenkreis
    • Ihr Arbeitsumfeld
    • Ihre direkte sowie erweiterte Nachbarschaft an Haupt- und Nebenwohnsitz
    • Vereine, Clubs und Kurse die Sie besuchen
  • Externe Partnerbeschaffung
    • Anmeldung bei den bestbewerteten Datingportalen und Partneragenturen sowie Beschaffung aller in Frage kommenden Partnerkataloge
    • Verwaltung Ihrer Nutzerprofile durch ausgebildete Datingspezialisten die aufgrund speziell entwickelter Algorithmen immer die perfekte Antwort für den möglichen Neupartner parat haben
    • Erstellen einer Vorauswahl in Frage kommender Partner anhand Ihres psychologischen Profils (Je nach Tarif werden ab 3 und bis zu 20 in Frage kommende Partner ausgewählt)
    • Kostenübernahme für ein zweiwöchiges Probewohnen mit dem gewählten Ersatzpartner
    • Tägliche ganztätige Begleitung durch einen anerkannten Paarpsychologen während des Probewohnens
    • Kostenübernahme einer Hausrat- und Glasbruchversicherung für die Dauer des Probewohnens
    • Terminierung und Kostenübernahme aller nötigen Termine am zuständigen örtlichen Standesamt

Welche Versicherungen sind zusätzlich zur LPV empfehlenswert?

Um auch nach der Probewohnphase vor möglicherweise hohen Kosten geschützt zu sein empfiehlt sich der Abschluss einer Hausratversicherung sowie auch einer Glasbruchversicherung.

Anmerkung

Anträge für diese Versicherung können nur rückwirkend für den ersten April des vorhergehenden Kalenderjahres des aktuellen Folgejahres von 00:00 Uhr bis 00:01 Uhr eingereicht werden.
Eine Bearbeitung durch unsere Mitarbeiter können wir nicht gewährleisten.

Teilen
Share on Facebook13Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Share on LinkedIn0Pin on Pinterest0

Sie haben noch Fragen? Dann rufen Sie uns gerne an oder vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin!